PICT0000.jpg
Home | AKTUELLES | KURSübersicht | ÜBER uns... | BILDERgalerie | LINKS | ortner4DANCE company


Cranio Sacrale Osteopathie

Die Cranio Sacrale Osteopathie ist eine ganzheitliche Methode, die die Selbstregulationskraft des Menschen aktiviert.

Die Technik baut auf dem so genannten Cranialimpuls auf. Dies ist eine gleichförmige Bewegung - ein pulsierendes Öffnen und Schließen - die ihren Ursprung im Gehirn hat, auf die Schädelknochen übertragen wird und über die Wirbelsäule zum Kreuzbein weitergeleitet wird. Dieser Impuls kann bei einer störungsfreien Weiterleitung im ganzen Körper gespürt werden.

Zur Erklärung:

Cranium = Schädel, Sacrum = Kreuzbein, Osteopathie = Lehre des gesamten Knochensystems

Disharmonien des Cranialimpulses zeigen sich als Bewegungseinschränkung, als Fehlhaltung, verbunden mit Schmerzen, Funktionsstörungen und Krankheiten. Ausgelöst werden diese Störungen durch körperliche Traumen (Unfälle, Operationen, chronische Fehl- und/oder Überbelastung, schwere lange Geburten, ...) genauso wie durch psychische Traumen (Schock, Angst, Stress, ...)

In der osteopatischen Sitzung werden nun solche Abweichungen von geschulten Händen aufgespürt und durch Anregen der Selbstheilungskräfte korrigiert.

Cranio_Sacrale_Osteopathie.png

Erstellt: 2011/01/02 - © ortner4DANCE